Anonyme Bestattung in Nürnberg, Fürth und Coburg -
GBG Bestattungen

Unser Bestattungsinstitut, GBG Bestattungen in Nürnberg, Fürth und Coburg, hilft den Angehörigen in Zeiten der Trauer bei allen notwendigen Formalitäten und berät einfühlsam und fachkundig bezüglich der verschiedenen Bestattungsarten, zu denen auch die anonyme Bestattung gehört.


Wählen die Hinterbliebenen, etwa auf Wunsch des Verstorbenen, eine anonyme Bestattung, ist dies in Form einer Erd- oder Feuerbestattung möglich. Auf den Rasenflächen des Gräberfeldes für eine anonyme Bestattung befinden sich keine gekennzeichneten Gräber.
Entscheidet man sich für eine anonyme Bestattung in Form einer Feuerbestattung, wird die Urne in einem Urnenhain oder einer Gemeinschaftsgrabanlage beigesetzt. Die anonyme Bestattung ermöglicht kein exaktes Wiederfinden der Grabstelle.

 

Generell entstehen bei einer anonymen Bestattung die gleichen Kosten, wie bei einer üblichen Beisetzung mit gekennzeichnetem Grab, es entfallen jedoch die Grabpflegekosten.


Wann ist eine anonyme Bestattung sinnvoll?
Für Familien, deren Mitglieder in großer Entfernung von der Grabstätte leben, kann eine anonyme Bestattung die richtige Wahl sein, weil keine Grabpflege zu leisten ist.
Auch wenn Hinterbliebene in einer finanziell angespannten Situation sind, kann die anonyme Bestattung eine würdige Art der Beisetzung darstellen.
Auch bei Hinterbliebenen, die für ihre Trauer kein Grab als Trauerort benötigen, ist die Entscheidung für eine anonyme Bestattung gut nachvollziehbar.


Was uns wichtig ist!
Eine anonyme Bestattung stellt in jedem Fall eine würdige Art der Beisetzung dar.
Sprechen Sie uns einfach darauf an. Wir beraten Sie kompetent und diskret.

 

GBG Bestattungen in Nürnberg, Fürth und Coburg –
Beratung bei allen Fragen zu einer anonymen Bestattung.